Schamhügelkorrektur

Ein zu kräftig ausgeprägter Schamhügel kann durch Absaugen von überschüssigem Fettgewebe korrigiert werden. Die Schamhügelkorrektur wird ambulant in Lokalanästhesie durchgeführt. Ein stationärer Klinikaufenthalt ist in der Regel nicht erforderlich. Nach dem Eingriff wird ein enges Mieder zur Kompression der Schamhügelregion getragen, damit eine gleichmäßige Schrumpfung der Haut gewährleistet wird. Auch diese gewünschte Verstärkung und Konturierung kann im Intimbereich vorgenommen werden. Dies kann durch Eigenfett-Transfer oder durch den Einsatz von Hyaluronsäure-Produkten erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren: