Nasenkorrektur

Eine auffällige Nasenform führt zum Ungleichgewicht der Gesichtsproportionen und ist ein unerwünschter Blickfang. Ein Höcker, eine knollige Nasenspitze oder eine zu lange Nase können durch eine Korrektur behoben werden.

Vereinbaren Sie einfach Ihren individuellen Beratungstermin für eine Nasenoperation:

Vorgehensweise bei einer plastischen Nasenkorrektur in München

Bei dem Eingriff wird durch unsichtbare Schnitte wird das Knorpel- und Knochengerüst im Inneren der Nase in chirurgischer Feinarbeit präpariert und in Form und/oder Größe verändert. Durch diese Technik bleiben die Narben an der Nase unsichtbar.

Die moderne Anästhesie bietet viele verschiedene Methoden bei einer Rhinoplastik. Zusammen mit einem erfahrenen Facharzt für Anästhesie werden wir gemeinsam entscheiden, welche der Methoden für Sie am sichersten und besten ist. Je nach Aufwand und Ausmaß der erforderlichen Nasenkorrektur beträgt der stationäre Aufenthalt 1-2 Tage.

Nach dem Einfgriff wird je nach Ausmaß der Veränderung ein Pflasterverband oder ein Gips angepasst, der 1-2 Wochen getragen werden muss. Nach Abschwellen der Nase und Abnahme des Verbandes erscheint die Nase dauerhaft in der gewünschten Form. Bei Kontrolluntersuchungen werden Art und Ausmaß der Schonung des Patienten genau besprochen.

Kosten einer Nasenkorrektur

Grundsätzlich kann man die Kosten einer Nasenkorrektur nicht pauschalisieren; abhängig von der Art und Ausprägung der unerwünschten Nasenform, den Wünschen des Patienten und dem nötigen Aufwand der Operation können die Kosten relativ stark variieren. Um eine ungefähre Kosteneinschätzung für Ihre individuelle Nasenkorrektur in München zu bekommen, ist ein ausführliches Beratungsgespräch daher zwingend notwendig. Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren möchten, nutzen Sie am einfachsten das Kontaktformular unserer Praxisklinik weiter oben.

Das könnte Sie auch interessieren: