Jameda Auszeichnungen
+49 89 / 12 11 46 80

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag:
09:00 bis 18:00 Uhr
Freitag:
09:00 bis 13:00 Uhr

Curriculum Vitae

Chirurgische Tätigkeit

01/05-heute
Betreiben der Praxisklinik Dr. Caspari für Ästhetische und Plastische Chirurgie in der Maximilianstrasse 54 in München
09/03-12/04 Niederlassung als Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie zunächst in Nürnberg und Klagenfurt
06/03-08/03 Plastische Chirurgie im LKH Klagenfurt, Kärnten
05/02-05/03 und im AKH Wels, St. Stephan, Oberösterreich
11/01-04/02 Abteilung für Plastische Chirurgie und Handchirurgie der LMU München, Klinikum Innenstadt
10/95-09/98 Assistenzarzt der Abteilung für Plastische und Wiederherstellende Chirurgie des AKH Wels, Oberösterreich
10/95-09/98 Chirurgischer Assistenzarzt der Herz- Thorax- und Gefäßchirurgie des LKH Klagenfurt, Kärnten
04/95-09/95 Allgemeinmedizinische Praxis
Dr. med. J. Geyer, Westerland/Sylt
10/93-
04/95
Arzt im Praktikum in der
Chirurgischen Abteilung der Nordseeklinik, Westerland/Sylt

Berufsbegleitende Tätigkeit

1996 Entwicklung von Kryo-Verfahren zur Lagerung von allogenen Transplantaten für die Herz-Thorax-Abteilung des LKH Klagenfurt
1986-1993 Organisation und Koordination von Organtransplantationen im Transplantationszentrum der Universität zu Lübeck
1987-1990 Stations-Pflegedienst im Tag- und Nachtdienst im KH Rechts der Isar und an der Universität zu Lübeck
1986-1987 OP-Pflegedienst im Augen- und Orthopädie-OP des Krankenhauses Rechts der Isar in München

Fort- und Weiterbildung

2008-2010 Wissenschaftliche Vorträge auf Nationalen Schulungen und Internationalen Plastisch Chirurgischen Fachkongressen
2007 Berufung zum Sachverständigen für Flugmedizin der Austrocontrol (JAR-FCL, Class II)
1997-2006 Fortbildungen Luftfahrtmedizin
1997 Gastroskopie
1996 Thorakoskopie
1995 Sonographie
1995-2003 Sportmedizinische Fortbildungen
1995 Notarzt Ausbildung

Dissertation

Experimentelle Dissertation aus der Inneren Medizin/ Flugmedizin

Thema: Einflüsse akuter simulierter Höhenexposition auf Blutgase, Lungenfunktion und bronchiale Hyperreagibilität

Probanden werden in einer Unterdruckkammer auf simulierte Höhe von 12000ft (3800m) gebracht. Unter hypobarer Hypoxie werden hier Lungenfunktionstests durchgeführt. Es zeigt sich eine hochsignifikante, klinisch bedeutsame Minderung der bronchialen Hyperreagibilität. die medikamentös akut nicht zu erreichen ist.

Die Ergebnisse sind im  "Focus", der wissenschaftlichen Zeitschrift der Universität Lübeck veröffentlicht.
Im Lehrbuch für Flugreisemedizin sind die Ergebnisse aufgegriffen worden. (K. Landgraf,  D.M. Rose, P.E. Aust, Flugreisemedizin, Blackwell Wissenschaftsverlag Berlin-Wien, 1996).
Endauswahl zum Wissenschaftspreis der Deutschen Akademie für Flugmedizin 1997.

Ästhetisch- und Plastischchirurgische Fortbildungen und Zusatzausbildungen  

2013 MPS Brust Symposium, Linz
2013 International Master Course on Aging Skin (IMCAS), Paris
2013 43. Congreso Argentino Plastica Cirugia, Cordoba, Speaker, Blepharoplastik mit Stirnlift und Brustoperationen mit High End Implantat
2012 Polytech Symposium with live surgery, Keynote Speaker, Seoul, South Korea
2012 Anti Aging Medicine World Congress, Monaco
2012 Nose & Face World, Rom
2012 Rhinoplasty Secondary, Odessa, Ukraine
2012 Madrid Course of Aesthetic Surgery, Madrid, Spain
2011 Summer Academy "Practical Dermatology and Aesthetic Medicine", Military Hospital, Sofia
2010 The Cutting Edge: Facial Rejuvenation 2010, Aesthetic Surgery Symposium, New York, U.S.A.
2010 Dermatologic Summer Academy, Military Hospital, Sofia, Bulgaria
2010 10. SRBPRAS Congress, Belgrad, Serbia
2010 10th International Symposium of Facial Plastic Surgery, Hollywood, Florida, U.S.A.
2009 Up to date techniques in facial rejuvenation including endoscopy, Sofia, Bulgaria
2007 Kooperation mit Henkel Kosmetik, Diadermine Düsseldorf, Technische Entwicklung und Internationales Marketing
2007 DGPRÄC Jahreskongress, Berlin
2006 9th International Symposium of Facial Plastic Surgery, Las Vegas, Nevada, U.S.A.
2005 VDPC und ÖGPRÄCH Jahreskongress, München
2002 Hospitation Dr. med. Wolfensberger, Swissana-Klinik, Zürich
2002 Chirurgie des Mamma Carcinoms, TU-München
2002
Facelifting, Internationales Symposium, Wildbad Kreuth
2001
Österreich. Kongress der Plastischen Chirurgen, Bad Aussee
2001 American Academy of Aesthetic Plastic Surgery,New York
2000
VDPC, Ästhetische Chir. der Augen, Prof. Dr. Bruck, Berlin
2000 VDPC, Verbrennungschirurgie, Universitätsklinik Hannover
2000 Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC) Jahreskongress, Leipzig
2000 Wiener Handkurs, Prof. Dr. Böhler
1999
Österreichischer Kongress der Plastischen Chirurgen, Wien
1999 International Society of Plastic and Aesthetic Surgery (ISAPS), Annual meeting, Kloster Seeon
1998
Österreichischer Kongress der Plastischen Chirurgen, Wien
1997
Mikrochirurgie, Prof. Dr. Papp, Salzburg

 

Ausbildung

1992-1993

Praktisches Jahr im KKH Eutin: Chirurgie Med. Uni. zu Lübeck: Innere Medizin LKH Salzburg: Anästhesie

1985-1992 Studium an der Medizinischen Universität zu Lübeck und der Medizinischen Universität Innsbruck
1984-1984 Grundwehrdienst im 5. Gebirgspionierbatallion 8 in Brannenburg am Inn, eingesetzt als Lastkraftwagenfahrer und Skilehrer
1974-1984 Gymnasium in Ising am Chiemsee
1970-1974 Grundschule in Straßlach bei München

Folgende Bereiche könnten Sie interessieren:

© 2011 www.dr-caspari.com
creating-web Internet Agentur
Lebenslauf Dr. med. Caspari